Wird geladen...

Aktionswoche Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie

Die EnergieSüdwest AG beteiligt sich an der Aktionswoche die in ganz Rheinland-Pfalz stattfindet und lädt zu einer Führung durch die Fotovoltaik-Anlage in Landau-Dammheim ein. Die Anlage erzeugt Strom mit einer Leistung von 2,1 MW. Auf 40.000 Quadratmetern befinden sich insgesamt 8.660 Fotovoltaikmodule.
» Weiterlesen

Termin:
29. September 2013
Uhrzeit:
11 Uhr
Ort:
Fotovoltaik-Anlage in Landau Dammheim
Experte:
Dipl.-Ing. Bernhard Mertel

Hinweise zur Führung:
Dauer etwa 45 Minuten, die Teilnahme ist Kostenfrei. Zufahrt zum Parkplatz über die B10 siehe Bild.

Bitte um Anmeldung bei:
Ute Fried, Telefon: 06341.289-149 oder u.fried(at)energie-suedwest.de

 

Tag der E-Mobilität am 26. Mai in Landau

Am Sonntag, 26. Mai 2013 findet ab 10 Uhr auf dem Landauer Rathausplatz der Tag der Elektromobilität statt.
» Weiterlesen

Bereits seit einigen Jahren veranstaltet die Lokale Agenda der Stadt Landau mit verschiedenen Partnern die Energie- und Umweltmesse in Landau. Die Messe informiert rund um die Themen Energiewende, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Ergänzend wurde im letzten Jahr auch erstmals das Thema Elektromobilität aufgegriffen. In diesem Jahr veranstaltet die Lokale Agenda Landau gemeinsam mit der Energie Südwest AG am Sonntag, dem 26. Mai, anstelle der Energiemesse, den ‚Tag der Elektromobilität‘ auf dem Landauer Rathausplatz.

Bürgermeister Thomas Hirsch, als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Energie Südwest AG, Umweltdezernent Beigeordneter Rudi Klemm, Dr. Thomas Waßmuth, Vorstandsvorsitzender der Energie Südwest AG und Annette Liebel vom Umweltamt der Stadt Landau haben nun gemeinsam das Programm bei einem Pressegespräch vorgestellt. „Der Tag der Elektromobilität ist eine Premiere für uns. Wir wollen mit einem noch breiteren Spektrum die Bevölkerung über die vielen Möglichkeiten der Elektromibilität informieren und auch sensibilisieren“, so Hirsch. So sollen in Zukunft die Abgase und der Lärm in der Innenstadt deutlich reduziert werden.

Auch Umweltdezernent und Beigeordneter Rudi Klemm zeigt sich erfreut über die neue Informationsplattform: „Auf der Energiemesse im letzten Jahr fand das Thema Elektromibilität großes Interesse bei der Bevölkerung. Daher freut es mich sehr, dass wir gemeinsam mit der Energie Südwest AG diesen Tag organisieren konnten und insgesamt 28 Aussteller auf dem Landauer Rathausplatz vertreten sind und darüber informieren.“

Als Mitveranstalter und Sponsor der Veranstaltung blickt auch Dr. Thomas Waßmuth zuversichtlich auf den ‚Tag der Elektromobilität‘: „An diesem Tag werden nicht nur Elektrofahrzeuge gezeigt sondern es sollen unter anderem auch die Fahrzeugtechnik und Solarcarports präsentiert werden. Je mehr die Bevölkerung für das Thema sensibilisiert wird, desto mehr kann in Zukunft der Feinstaub durch die Elektrofahrzeuge in den Städten reduziert werden.“

Der Veranstaltungsbeginn ist um 10.00 Uhr. Die offizielle Eröffnung findet um 11.00 Uhr im Alten Kaufhaus statt. Anschließend wird Prof. Dr. Helmers, vom Umweltcampus Birkenfeld, zum Thema ‚Perspektiven der Elektromobilität heute‘ einen Vortrag halten.

Folgende Attraktionen wird es am Veranstaltungstag ebenfalls geben:

- Probefahrten mit E-Fahrzeugen (u. a. Autos, Fahrräder, Segways, Elektro-Leichtfahrzeuge, Liegedreiräder)

- Nachhaltige Stadtführung der Umweltgruppe der Uni Koblenz Landau (um 13.00 Uhr)

- Hüpfburg für die Kleinen

 

EnergieSüdwest-Cup 2013

Bereits zum 14. Mal wird der EnergieSüdwest-Cup ausgetragen. 


» Weiterlesen

Der TV Landau wird im Rahmen des 38. Internationelen Volkslaufes wieder mit dabei sein und eröffnet am 28. April 2013 die Serie. Start ab 9.00 Uhr am Turnerheim im Spitalmühlweg und führt durch die Reiterwiesen.Weiter geht es dann am 5. Mai 2013 ab 9.00 Uhr in Göcklingen an der Kaiserberghalle. Der wunderschöne Rundkurs führt durch die Weinberge unterhalb der Madenburg und bietet neben einem anspruchsvollen Kurs ein herrliches Panorama. Der Abschluss der Serie findet am 30. Juni 2013 ab 9.00 Uhr in Landau-Nußdorf an der Turnhalle statt. Dort werden auch die Gesamt-Cup-Sieger ermittelt. Gesamt-Cup-Sieger kann ein Läufer werden, der an allen drei Läufen in einer Kategorie teilgenommen hat.

Gelaufen wird in 4 Kategorien 10 km Volkslauf, 5 km Volkslauf, 5 km Walking und Bambini-Lauf.


Termine:
Sonntag, 28. April 2013 in Landau ab 9.00 Uhr am Turnerheim/Spitalmühlweg
Sonntag, 5. Mai 2013 in Göcklingen ab 9.00 Uhr an der Kaiserberghalle
Sonntag, 30. Juni 2013 in Landau-Nußdorf ab 9.00 Uhr an der Turnhalle

Unter: www.br-timing.de können Sie sich voranmelden.

Hier können Sie sich die Ausschreibung downloaden.

Vortrag: Mini-BHKW – mit der Heizung Strom erzeugen

Mini-Blockheizkraftwerke gelten als eine der erfolgversprechendsten Strategien auf dem Weg in eine nachhaltige Energiewirtschaft. Die Anlagen produzieren wie die schon länger bekannten größeren Blockheizkraftwerke gleichzeitig Wärme und Strom. Das hat ihnen auch den Namen „stromerzeugende Heizungen“ eingetragen.


» Weiterlesen

Die dezentral für einzelne Gebäude einsetzbaren Mini-BHKW könnten die Energieversorgung von Privathaushalten und Betrieben revolutionieren. Der Grund:Erreicht werden Gesamtwirkungsgrade von rund 90 Prozent! Im Vergleich zur getrennten Erzeugung von Wärme und Strom muss bis zu einem Drittel weniger Primärenergie eingesetzt werden. Der Ausstoß an klimaschädlichem CO2 ist um etwa 50 Prozent geringer. Unser Referent erklärt Ihnen, ab wann sich ein Mini-BHKW lohnt, welche Arten es gibt und wo Sie die Geräte einsetzen können.

Hinweise zur Veranstaltung:

Wann und wo:
11. April 2013, 18 Uhr
Vortragssaal des Geothermiekraftwerkes Landau, Eutzinger Straße 42

Referent:
Dipl.-Ing. Alexander Will
Geschäftsführer SenerTec Center
Rhein-Haardt , Bellheim

Hinweise zur Veranstaltung:

Der Vortrag dauert rund 45 Minuten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bitte um Anmeldung bei:
Ute Fried, Telefon: 06341 289.149 oder u.fried (at) energie-suedwest.de

Energieberatungsbus auf Tour

Die EnergieSüdwest wird im Zeitraum vom 21. Januar bis 21. Februar 2013 den Startschuss zur Südpfalz-Tour ihrer mobilen Energieberatung geben. Der Energieberatungsbus wird in Landau und verschiedenen Ortschaften jeweils an einem Tag Station machen, um Kunden über Energiesparmaßnahmen zu informieren.
» Weiterlesen

„Haushalte können durch Verhaltensänderungen bis zu 50 Prozent der Wärmeenergie sparen“, sagt Thomas Hofmann, Vertriebsleiter der EnergieSüdwest. Es gibt Infos zu folgenden Themen: Vor- und Nachteile verschiedener Heizsysteme, Wirtschaftlichkeit einer Erdgasversorgung, Heizungssystem mit Erdgas, Brennwerttechnik und Hausanschlüsse.

Tour-Daten:
21. Januar, 16 bis 19 Uhr Landau/Alter Messplatz
22. Januar, 16 bis 19 Uhr Landau-Nußdorf/Sportplatz
23. Januar, 16 bis 19 Uhr Landau-Godramstein/Kirche
24. Januar, 16 bis 19 Uhr Landau-Arzheim/VR-Bank
4. Februar, 16 bis 19 Uhr Landau-Dammheim/Sportplatz
5. Februar, 16 bis 19 Uhr Landau-Queichheim/Sportplatz
6. Februar, 16 bis 19 Uhr Landau-Mörlheim/Sportplatz
7. Februar, 16 bis 19 Uhr Landau-Mörzheim/Sportplatz
18. Februar, 16 bis 19 Uhr Göcklingen/Kaiserberghalle
19. Februar, 16 bis 19 Uhr Albersweiler/Löwensteinhalle
20. Februar, 16 bis 19 Uhr Birkweiler/Siebeldingen/Bahnhof
21. Februar, 16 bis 19 Uhr Landau-Wollmesheim/Dorfgemeinschaftshaus

 

 

 

Vortrag: Wärmedämmung oder neue Heizung?

Bis zum Jahr 2020 müssen zehn Millionen Heizungen erneuert werden, doch Deutschland steht im Modernisierungsstau. Bei einer Modernisierung setzen viele Haushalte auf Produkte, die mit Erdgas betrieben werden. Heizen mit Erdgas ist kostengünstig und effizient und ist deshalb nicht umsonst einer der beliebtesten Energieträger bei Modernisierern.
» Weiterlesen

Wir möchten unseren Kunden aufzeigen, wie bei man einer energetischen Sanierung mit einer möglichst geringen Investitionssumme die Heizkosten senken und das Klima schonen kann. Das zentrale Ergebnis: Ein Kesseltausch geht vor Dämmungsmaßnahmen – sowohl mit Blick auf die Anschaffungskosten als auch auf das CO2-Einsparpotential. 

Hinweise zur Veranstaltung:

Wann und wo:
16. Januar 2013, 18 Uhr
Vortragssaal des Geothermiekraftwerkes Landau, Eutzinger Straße 42

Referent:
Dipl.-Ing. Bernhard Mertel
Geschäftsführer EnergieSüdwest Projektentwicklung GmbH

Hinweise zur Veranstaltung:
Der Vortrag dauert rund 45 Minuten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bitte um Anmeldung bei:
Ute Fried, Telefon: 06341 289.149 oder u.fried (at) energie-suedwest.de

 

 

RADL-Tour – (Regenerative) Radtour durch Landau

Am Freitag, 15. Juni – Abfahrt um 13 Uhr an der EnergieSüdwest

» Weiterlesen

Unsere regenerative Anfahrtspunkte:
- Sparkasse (neuer Messplatz, Marie-Curie-Straße) Photovoltaik
- Freizeitbad LA OLA – BHKW (Blockheizkraftwerk)
- Deponie Dammheim – Neubau Photovoltaikanlage
- Geothermiekraftwerk (Eutzinger Straße) – Abschluss mit einem kleinen Imbiss

An jeder Station bekommen die Teilnehmer Informationen und Erläuterungen.

 

Anmeldung bis zum 11. Juni unter Tel. 06341.289-149 oder per email: u.fried(at)energie-suedwest.de. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Bei schlechtem Wetter findet die Tour nicht statt, die Teilnehmer werden benachrichtigt. Die Tour wird dann auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Kunst zum 150. Gasversorgungs-Jubiläum

Ein ausgeprägtes Engagement für Kunst und Kultur waren schon immer Teil der EnergieSüdwest. Gerade in Zeiten des umfassenden Wandels und schwacher Finanzmittel der öffentlichen Hand gewinnen kulturell geprägte Unternehmenskulturen zunehmend an Bedeutung.
» Weiterlesen

Das Jubiläum „150 Jahre Gasversorgung“ nimmt die EnergieSüdwest daher zum Anlass, diesen Aspekt ihrer Unternehmenskultur in den Fokus zu stellen.

Südpfälzische Arbeiten
Zwei der renommiertesten südpfälzischen Künstler, der Bildhauer Prof. Karl-Heinz Deutsch und der Maler, Objekt und Konzeptkünstler Karlheinz Zwick, illustrieren mit ihren Werken die Jubiläumsfeierlichkeiten.

Karl-Heinz Deutsch, der in Jockgrim lebt, arbeitet trotz großer Experimentierfreude als klassischer Bildhauer. In seinen verschiedenen Werkreihen schafft er – meistens mit verschiedenen Materialien – ausdrucksvolle und eindringliche Arbeiten. Hierbei ist ihm die Konzentration auf das Wesentliche sehr wichtig.

Fast seelenverwandt sind die Zeichnungen und Hinterglasmalereien des in Gräfenhausen arbeitenden Karlheinz Zwick. Auch ihn interessieren Form, Volumen und Raum. Auch bei kleineren Formaten gelingt es ihm, den Linien und Flächen starke Wirkung zu geben.

Kunst erleben
Ausstellung im Verwaltungsgebäude der EnergieSüdwest, Industriestraße 18, können Interessierte vom 7. November bis zum 2. Dezember 2011 besichtigen.

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 7:30 bis 16:30 Uhr
Freitag: 7:30 bis 12:00 Uhr