Wird geladen...

Über 150 Jahre als regionaler Versorger in Landau in der Pfalz – nicht nur wegen der technischen Entwicklung eine spannende Geschichte.

Auch wenn die EnergieSüdwest AG erst 1999 ins Leben gerufen wurde, reicht unsere Unternehmensgeschichte insgesamt über 150 Jahre zurück – bis ins Jahr 1861. Von hier aus begann eine Entwicklung von den ersten Gaslaternen über die erste Dampfmaschine bis hin zur modernen Hightech-Wärmeanlage. Die wichtigsten Details unserer Geschichte und unserer technischen Meilensteine sind hier auf der Seite zu finden.

Unternehmensgeschichte hier downloaden (PDF)

  • Gründung des Unternehmens

    als Gasbereitungsanstalt durch 45 Landauer Bürger in Form einer privaten Aktiengesellschaft

  • Inbetriebnahme

    der Quellwasser-Zubringerleitung von Eußerthal und damit die Aufnahme der öffentlichen zentralen Trinkwasser-Versorgung in Landau

  • Die erste Stromerzeugungsanlage

    wird am 18. Januar in Betrieb genommen und gestaltet sich auf Anhieb wirtschaftlich: so steht einem Erlös von 18.700 Mark ein Aufwand von nur 17.000 gegenüber. Einziger Abnehmer ist der Hauptbahnhof.

  • Die ersten Blockstationen werden errichtet:

    Stiftsbrauerei, Hotel Geist und Schwan, auch die Landauer Bürger äußern den Wunsch nach elektrischem Glühlampenlicht als Ersatz für das bis dahin ausschließlich verwendete Gaslicht.

  • Umbau

    der Versorgungsanlagen von Gleich- auf Drehstrom

  • Mehrere Tiefbrunnen

    werden in den Horstwiesen abgeteuft, wegen des eisen- und manganhaltigen Grundwassers wird eine Wasseraufbereitungsanlage gebaut

  • Das 5-kV-Verteilungsnetz

    wird nach und nach durch 20-kV-Kabel zu ersetzen, die Maßnahmen werden erst in den 70er Jahren abgeschlossen

  • Die Straßenbeleuchtung

    der Stadt Landau wird von Gaslaternen auf Elektroleuchten umgestellt

  • Beginn der Erdgas-Erschließung

    in allen Stadtteilen

  • Das zweite 110/20-kV-Umspannwerk

    geht nach zweijähriger Bauzeit am 26. April 1984 in Betrieb

  • Bau der Wärmeleitungen

    Projekt „Schlachthof“, Anschluss der Stadtbücherei und 1998 auch des Objekts Eutzinger Straße

  • Durch Ausgründung zur Neugründung

    werden die Versorgungssparten in die EnergieSüdwest AG eingebracht, Gründung der Tochterunternehmen LanTec und geoX

  • Bau einer Erdgastankstelle

    vor dem Betriebsgebäude in der Industriestraße, gefolgt von einer zweiten Erdgastankstelle bei der freien Tankstelle der Firma Gillet im Jahr 2006

  • Eröffnung

    des EnergieSüdwest Kundencenters

  • Rohrnetzüberprüfung

    erstmals mit moderner Technik über GPS-Signal

  • Gründung des Tochterunternehmens

    EnergieSüdwest Netz GmbH

    – Das Geothermiekraftwerk Landau nimmt den Betrieb auf

  • Bau der Fernwärme-Rohrleitungsverbindungen

    zum Geothermiekraftwerk und zur Nutzung der Geowärme für die Gebiete „Vauban“ und „Cité Dagobert“

  • Gründung des Tochterunternehmens

    EnergieSüdwest Grüne Energie GmbH und Belieferung aller Haushalts- und Gewerbekunden mit Ökostrom

  • PV-Anlage

    auf Geländer der Alten Deponie in Dammheim geht ans Netz

    Erschließung des Landesgartenschau-Geländes

    mit Strom-, Wärme- und Wasserleitungen sowie Glasfaserkommunikationstechnik bis ins Gebäude

    Gründung der EnergieSüdpfalz GmbH & Co. KG

    zum gemeinsamen Aufbau der Erneuerbaren Energien in der Region

     

  • Pilotprojekt Erdwärme

    für das Citroen Autohaus Fischer

    Gründung der EnergieSüdpfalz Shared Service GmbH

    zur Optimierung der Dienstleistungsprozesse gemeinsam mit den Stadtwerken Bad Bergzabern, Gemeindewerken Herxheim und Stadtwerken Annweiler

    Beginn der Sanierung und Erweiterung

    des Arzheimer Wasserhochbehälters

  • Windpark Offenbach II

    geht ans Netz

    Übernahme der Gasversorgung für Annweiler

    Gründung der Trifels Gas GmbH

    Einrichtung eines Onlinekunden-Portals

  • Übernahme des Stromversorgungsnetzes

    in Offenbach